Der 1. Infofolder ist da!

Als eines der ersten Projekte, die der Kampagnenverein in Angriff genommen hat, wurde ein Informationsfolder erstellt, wo die wichtigsten Argumente und Zielvorstellungen kurz und knapp zusammengefasst sind. Die erste Auflage von 1000 Stück ist eben aus der Druckerei gekommen und wird gerne an Interessierte verteilt und weitergereicht.

Hier die Ansichten:

Flyer A5 Seite 1

Flyer A5 Seite 2

Flyer A5 Seite 3

Flyer A5 Seite 4

Ja, so schaut er aus. Auf Umweltschutzpapier fühlt er sich natürlich viel feiner an. Wie gesagt, wenn wer welche zum Weiterverteilen haben möchte, bitte einfach melden. Danke schön!

Advertisements

9 Kommentare zu “Der 1. Infofolder ist da!

  1. Ich bin begeistert 🙂
    Beonders gelungen (abgesehen vom Inhalt) finde ich den, für den Schriftzug TRAM ON DEMAND verwendeten, Zeichensatz. Er spiegelt die Außenlnie der Fahrzeugidee wieder.

    • Freut mich sehr, danke schön 🙂

      Ja, das Logo geht auf die liebe Doro zurück, die mir sehr dankenswerterweise erste Entwürfe praktisch noch zum Redaktionsschluss geschickt hat, und ich hab mir gedacht, dass wir gleich mal ausprobieren müssen, wie es wirkt. Ein definitives Logo müssen wir dann freilich noch beschließen.

  2. Hallo,
    ich habe diesen Infofolder beim gestrigen grünen Wanderkino zum ersten Mal gesehen.
    Gefällt mir prinzipiell gut. Was ich aber verbesserungswürdig finde, ist die grafische Gestaltung. Zumindest einen Plan des Linienverlaufes, wie er auf der Websete zu sehen ist, sollte man in den Folder aufnehmen. Da kann man sich dann etwas besser vorstellen, worum es geht.
    Und noch eine Kleinigkeit: Das Impressum fehlt. Man erfährt in dem Folder nicht, wer hinter dem Projekt steckt.

      • Oh, da hab ich das Impressum übersehen. 😉
        Ja, für einen Plan des Linienverlaufes bräuchte man sicher mehr Platz als ein 4-seitiger A5-Folder. Aber er würde das Projekt besser veranschaulichen.

        Den Link auf die Googlemaps-Seite hab ich mir schon angesehen. Das wäre ja toll, wenn es zur Verwirklichung dieses Netzes käme.
        Eine kleine Anregung hätte ich dazu noch: Vielleicht könnte man ja auch die offene Karten-Alternative OpenStreetMap statt (oder zusätzlich zu) Googlemaps verwenden.
        Erstens ist OSM detailreicher, zweitens mit weniger Fehlern versehen und dritten offen. 😉
        Aber ich weiß natürlich, dass so eine Karte aufwendig zu erstellen ist. Also mein großes Lob dafür!

      • Vielen Dank fürs Lob, erfrischt immer wieder 🙂
        Ja, Openstreetmap wär natürlich schön, ich bin halt dort noch nicht eingearbeitet. Die Googlemap ist zwar vielleicht nicht so detailreich, aber man kann doch recht leicht auf die Diskussionen verweisen, die zur jeweilgen Position laufen und freilich auch alternative Trassenführungen besprechen. Die Karte soll allerdings in erster Linie ein Werkzeug sein, damit man sich rasch einen Überblick verschaffen kann, wo welche Diskussionen laufen. Wenn das wer auf Openstreetmap zusammenbringt wärs fein. Und wenn sich wer dieses Projektes annehmen will, bitte melden 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s