Die 7. Aussendung

Gesendet: Donnerstag, 30. Januar 2014 15:05:33
Betreff: Tram on Demand 7

Liebe Leute,

ja, morgen Freitag, den 31. Jänner 2014, um 18 Uhr steht also wie angekündigt das konstituierende Treffen für die Mobilitätskooperative Region Mödling auf dem Programm, wo wir die Basisvereinbarung aus dem aktualisierten, angehängten Arbeitspapier (TraMD – Konzeptskizze 20140130, S. 30) in Verbindlichkeit setzen wollen.

Gerade zeitgerecht ist auch ein erster Logo-Entwurf fertig geworden (danke, Jakob!), der sich wunderbar assoziationsreich und aussagekräftig aus den Initialen ableitet. Aber seht selbst, Ihr findet ihn nun auf der Titelseite des Arbeitspapiers.

Neu im Arbeitspapier ist auch ein verlinktes Inhaltsverzeichnis und auf Seite 4 eine kurze Zusammenfassung der wesentlichen Zielmerkmale für die eiligeren LeserInnen.
Ich schick es diesmal als .pdf aus, weil es so dann hoffentlich alle aufmachen können und weils dann auch nicht gar so viele MB hat. Leider übernimmt das .pdf nicht die im Korrekurmodus eingefügten Neuerungen, aber es sind diesmal nur einige Tabellen und Schaubilder dazugekommen und der Hinweis auf Seite 23, dass es bereits eine Machbarkeitsstudie gibt, die eine Straßenbahntrasse von Rodaun bis zur HTL in Mödling zum Gegenstand hat. Wichtig!

Sonst laufen zur Zeit eine Reihe von Kontaktanbahnungen und gleich nach den Semesterferien gibt es schon einen Termin mit BMVIT, KLIEN und FFG, wo es um die Akkordierung der verschiedenen Förderschienen gehen wird. Details berichte ich dann gerne morgen beim 38er, Hochstraße 38, Perchtoldsdorf.

Liebe Grüße
Christian Apl

Die 6. Aussendung

Gesendet: Montag, 13. Januar 2014 10:15:25
Betreff: Tram on Demand Mödling 6

Liebe Leute,

anbei wieder die aktualisierte Projektmappe (TraMD – Konzeptskizze 20140113), vielen Dank für die Beiträge! Neben einigen Ergänzungen ist ein Abschnitt über den Schienenbonus dazu gekommen, der uns argumentativ gehörig weiterhelfen wird 🙂

Dann geht es darum einen Termin für ein Projektteam-Treffen zu eruieren, wo möglichst alle Zeit haben. Zu dem Zweck hab ich eine doodle-Umfrage aufgesetzt – mit der Bitte um Eure Eintragungen, danke schön!

Die nächsten Schritte sind jetzt die Kontaktaufnahmen mit Bombardier und Siemens, damit wir die Kosten für die Fahrzeuge einigermaßen seriös angeben können, was für die weitere Finanzierungsstrategie ausschlaggebend ist.

Ja, und unser Blog wächst sich auch schon sehr schön aus, ein großes Dankeschön an Andreas für die viele Arbeit!
https://tramondemand.wordpress.com/

Liebe Grüße
Christian Apl

Die 5. Aussendung

Gesendet: Samstag, 4. Januar 2014 10:40:28
Betreff: Tram on Demand Mödling 5

Liebe Leute,

ganz vorneweg wünsch ich Euch ein erfreulich lebendiges neues Jahr!

Dann findet Ihr im Anhang die aktualisierte Projektmappe (TraMD – Konzeptskizze 20140104) – vielen Dank für die Verbesserungs- und Ergänzungsvorschläge, ich hoffe, alles soweit einmal berücksichtigt zu haben.

Neu dabei ist u.a. ein Ansatz wie wir das rechtlich aufsetzen könnten (ab Seite 22). Ich hab da echt lang darüber gegrübelt bzw. grübel immer noch. Das Kunststück besteht darin, das möglichst breit, sprich partizipativ und demokratisch anzulegen und aber trotzdem nicht die Kontrolle zu verlieren (Stichwort: feindliche Übernahme). Die Idee ist nun eine Basisvereinbarung für eine allgemeine Mobiliätskooperative zu treffen, die quasi den Blumentopf darstellt, aus dem heraus dann weitere notwendige Rechtskonstruktionen, also z.B. eine GesmbH für den laufenden Betrieb der Straßenbahn wachsen können. Dieser Ansatz wäre ein ganzheitlich integrierter, wo alle Mobilitätsformen Platz hätten, die zu einem nachhaltigen Gesamtsystem beitragen. Die Straßenbahn alleine wird ja nicht alle Mobilitätsbedürfnisse abdecken können, hätte aber sehr wohl eine wichtige Rückgratfunktion…

Soweit lass ich es einmal gut sein für heute. Wenn dann die Feiertage vorbei sind, wird hoffentlich auch im Thema Fahrzeugbau was weitergehen 🙂

Liebe Grüße
Christian Apl